Hypnose und Hypnosetherapie Jens Güthe   Heilpraktiker für Psychotherapie

Raum zur Entfaltung

        

Phobie

Phobische Angststörung     

        

Die sogennannte "Phobische Angststörung" bezeichnet die Angst vor einem konkreten Objekt beziehungsweise einer konkreten Situation. Rein objektiv betrachtet sind dabei die jeweiligen Objekte oder Situationen meist eher ungefährlich. Sie werden jedoch vom Betroffenen selbst als subjektiv bedrohlich erlebt und es kommt in der Regel zu einem mehr oder weniger ausgeprägten Vermeidungsverhalten.  

Für die Betroffenen stellt diese Situation oft eine schwere Belastung dar. Die Ursachen sind meist vielschichtig. Eine zielgerichtete Therapie kann jedoch  helfen, den Kreislauf der Angst zu durchbrechen und dazu beitragen, das Leben wieder zu genießen.

__________________________________________________________________


Schmerzen und Schmerzzuständen durch Hypnosetherapie begegnen


Hypnose und Hypnosetherapie wurde bereits in historischen Zeiten zur Schmerzbehandlung angewendet. Da Schmerzen und Schmerzempfindungen in Ihrer Intensität in vielen Fällen auch psychosomatischer Natur sein können, ist es nach entsprechender Abklärung ursächlicher Faktoren oft hilfreich, mit Hilfe hypnotherapeutischer Maßnahmen entsprechend zu unterstützen, um die Belastungen durch Schmerzen zu reduzieren.

Im Rahmen der Schmerzbehandlung muss unterschieden werden:


Psychisch bedingte Schmerzen (z.B. Kopfschmerz durch ständiges Überlastungsgefühl). Hier könnten bereits Mentaltechniken und Entspannungsverfahren hilfreich sein.

Akute Schmerzen
(z.B. nach einer Operation)
Hier ist z.B. durch die Möglichkeit hypnotischer Dissoziation eine Reduzierung, Erleichterung oder sogar vollständige Abschaltung des Schmerzempfindens möglich

Bei chronischen Schmerzen kann durch eine gezielte Bearbeitung des gefühlten Schmerzes, die „Wahrnehmung des Schmerzes“ mit Hilfe der Hypnosetherapie bearbeitet, verändert und abgebaut werden.


Die Hypnose ist eine anerkannte Behandlungsform. Mit Hilfe der Hypnosetherapie kann das Schmerzverarbeitungszentrum im Gehirn erreicht werden. Daher kann mit Hilfe dieser Therapie eine subjektive Verbesserung des Beschwerdebildes erzielt werden, selbst wenn die eigentliche Ursache dabei nicht verändert wird. Auch das sog. "Schmerzgedächtnis", was in vielen Fällen zu einer Aufrechterhaltung an sich überwundener Schmerzustände beiträgt, kann positiv beeinflusst werden.


Voraussetzung für eine Schmerzbehandlung durch Hypnose und Hypnosetherapie ist eine entsprechend ausführliche Abklärung / Anamnese in Hinblick möglicher Ursachen und Hintergründe Ihrer Schmerzbelastung durch Ihren behandelnden Arzt! Jegliche Behandlung in diesem Bereich versteht sich als begleitende / unterstützende Maßnahme im Rahmen Ihres Beschwerdebildes.


__________________________________________________________________

 

 

Als überprüfter und zur Heilkunde zugelassener Heilpraktiker ( auschließlich auf dem Gebiete der Psychotherapie ) und zertifiziert in Hypnosetherapie biete ich Ihnen innerhalb einer gezielten Hypnose-Behandlung die Möglichkeit, Ihre Ängste und dessen Ursachen zu verstehen und diese entsprechend hinter sich zu lassen. Dazu verwende ich ausschließlich langjährig erprobte Methoden zur modularen Tiefenentspannung.  

Bitte rufen Sie mich einfach unter:  0561 -  58 58 753 bzw. 0561 - 70169900 oder 0151 - 400 46 745 an oder verwenden das *Kontaktformular unter der Rubrik " Kontakt "!

_________________________________________________________________

Entspannungsverfahren und Stressreduktion:

Aktuell: Neuer Kurs "AUTOGENES TRAINING" - Erlernen Sie eine der wirksamsten Entspannungstechniken in kleiner Gruppe und persönlicher Atmosphäre. Beginn am 07.08.2019 um 18:00 Uhr.

Kursgebühr: 99,--Euro

Anmeldungen und Infos zu Seminaren und Vorträgen unter Tel: 0561 - 70169900




*Es gelten die Datenschutzbestimmungen